Neuigkeiten

28.06.2017, 19:00 Uhr | Sven Behrens
CDU zur Zukunft der Krankenhäuser - Kreistagsfraktion legt Standpunkte fest
Die CDU-Kreistagsfraktion legte auf einer Sondersitzung im Restaurant Waldquelle in Aurich ihre Standpunkte zur weiteren Zukunft der Krankenhäuser fest. An der Sitzung nahm auch Landrat Harm-Uwe Weber teil und beantwortete Fragen der Christdemokraten über mögliche Szenarien.
“Vor dem Hintergrund des Bürgerentscheides ist ein klarer Fahrplan über die weitere Vorgehensweise dringend notwendig”, machte der CDU-Fraktionsvorsitzende Sven Behrens deutlich. Als Ergebnis beschloss die CDU-Kreistagsfraktion die folgenden fünf Standpunkte: Die CDU-Kreistagsfraktion akzeptiert das Abstimmungsergebnis der Bürgerinnen und Bürger vom 11.Juni 2017. Im Ergebnis bedeutet sie das Aus für die Zentralklinik in Georgsheil. Losgelöst vom Bürgerentscheid setzt sich die CDU-Kreistagsfraktion weiterhin für die bestmögliche medizinische Versorgung im Landkreis Aurich ein. Die CDU weist das Verbreiten von Schreckensszenarien, Falschmeldungen, gegenseitigen Schuldzuweisungen oder öffentliche Diffamierungen von Personen in sozialen Meldungen entschieden zurück. “Das hilft uns bei der Problemlösung in der schwierigen Krankenhausfrage keinen Millimeter weiter”, so Behrens. Die CDU-Kreistagsfraktion macht klar, dass es keinerlei Denkverbote in der jetzt aufkommenden Diskussion geben wird, weder bei den schwierigen Themen Schließung von Stationen, Angebotsverlagerung der Kliniken, Privatisierung bzw. Teilprivatisierung noch bei der weiteren Zusammenarbeit mit der jetzigen Geschäftsführung. Ein bloßes “weiter so” wie bisher kann es nicht geben. Einschnitte im Angebot der Kliniken sind unausweichlich. Die CDU-Kreistagsfraktion schlägt vor, dass die derzeitige Geschäftsführung beauftragt wird, kurzfristig realisierbare Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten und der Politik zur Entscheidung vorzulegen. Darüber hinaus sollen auch die Zusammenarbeit und Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Kliniken wie Emden, Wittmund und Leer ergebnisoffen geprüft werden. Die CDU-Kreistagsfraktion stellt fest, dass Fehler der Vergangenheit - insbesondere in der Kommunikation - nicht wiederholt werden dürfen und fordert daher eine konsequente und transparente Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger im Rahmen eines offenen Dialogs. Sven Behrens CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender in Landkreis Aurich